Rechtstipps zur WM #3

Sie sind brasilianischer Staatsbürger und wollen sich in Deutschland scheiden lassen, wissen aber nicht, ob Sie sich in Deutschland scheiden lassen dürfen oder welches Recht hier Anwendung findet?

Nach einer neuen gesetzlichen Änderung gilt für die Scheidung grundsätzlich das Recht des Staates, in dem die Ehegatten ihren gemeinsamen Aufenthalt haben. Nur wenn ein gemeinsamer gewöhnlicher Aufenthalt nicht besteht, kann auf das Recht der gemeinsamen Staatsangehörigkeit zurückgegriffen werden.

Fazit: Für die Scheidung in Deutschland lebender Ehegatten einer deutsch-brasilianischen Ehe findet aufgrund des gemeinsamen Aufenthalts in Deutschland deutsches Recht Anwendung.

Voraussetzungen der Scheidung nach dem deutschen Recht

Nach dem deutschen Recht kann eine Ehe geschieden werden, wenn sie gescheitert ist. Als gescheitert gilt eine Ehe, wenn die Ehegatten seit einem Jahr getrennt leben und nicht zu erwarten ist, dass die eheliche Lebensgemeinschaft wieder hergestellt wird.

Stellt ein Ehegatte vor Gericht einen Scheidungsantrag und der andere Ehegatte stimmt dem Scheidungsantrag zu, wird das Scheitern der Ehe gesetzlich vermutet. Stimmt er nicht zu, muss vom Gericht Beweis erhoben werden, ob die Ehe tatsächlich gescheitert ist. Dies wird nach dem Ablauf eines Trennungsjahres regelmäßig angenommen, sofern nicht besondere Umstände gegen das endgültige Scheitern der Ehe sprechen.

Autor: Ismail Oktay.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s